Ist das auch Plagiat, wenn man von eigenen Texten "klaut"?

Nach unten

Ist das auch Plagiat, wenn man von eigenen Texten "klaut"?

Beitrag von Student am Di März 01, 2011 8:17 pm

Hallo ihr schlauen Philosophen! Wink
Ich habe mal eine Frage...
Also, ich hab dieses Semester ein Seminar besucht für das ich als Prüfungsleistung Textzusammenfassungen und Essays schreiben sollte bzw. soll. Die Textzusammenfassungen habe ich mit Mühe und Not geschrieben und nun auch abgegeben. (Mit Mühe und Not, weil die Texte doch sehr komplex sind, wie ich finde, und es mir schwer fällt, immer den Überblick zu behalten.)
Jetzt behandelt mein (letztes) Essaythema zwei der Texte, die ich bereits zusammengefasst habe. Soweit ja kein Problem. Allerdings fällt es mir extremst schwer, die Texte für das Essay nochmal zusammen zu fassen. Ich hab irgendwie das Gefühl, dass ichs nicht besser hinkriege, als schon bereits in den TZs....
So, jetzt zu meiner Frage (für die ich mich im übrigen voll schäme): Kann ich die Textzusammenfassungen zumindest zum Teil in mein Essay "übernehmen"??? Oder muss ich das jetzt nochmal umformulieren? Und wenn nicht - muss ich das irgendwie kenntlich machen?
Ich meine, ich habe das ja auch alles selber geschrieben... da ist nix geklaut!
Ich bin mir schon im Klaren darüber, dass das beim Dozenten blöd ankommen muss. Ich frage mich nur, wie schlimm das wär...

Für einen guten Rat bin ich sehr dankbar! Liebe Grüße

Student
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ist das auch Plagiat, wenn man von eigenen Texten "klaut"?

Beitrag von SaBine am Do März 10, 2011 10:01 pm

He,

selbsterstellte "wissenschaftlich-geisteswissenschaftliche" Texte, die irgendwann mal "publiziert" worden sind und "absatzweise" in einem neuen selbsterstellten "wissenschaftlich-geisteswissenschaftlichen" Text, der auch "publiziert" wird, wiedergegeben werden, werden angegeben.

Sprich: wenn man sich selbst aus seinem publizierten Werk zitiert, dann wird es angegeben. Ob umformulieren oder Selbstzitation beides müsste angeben werden affraid , nach meinen Kenntnissen.

Da dies bestimmt nicht bei Dir zutrifft, ist es egal. Ich persönlich würde es neu schreiben. tongue

Grüße und frohes Schaffen,
Sabine


SaBine
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten